Das Team der Norddeutschen Gartenschau freut sich, dass das Arboretum Ellerhoop seine Tore wieder für die Besucher*innen öffnen darf. Die Erinnerung an den „verpassten Frühling“ im Lockdown des Vorjahres wiegt schwer.

Umso erfreulicher ist es, dass das Garten-Team die Norddeutsche Gartenschau pünktlich zum kalendarischen Frühlingsbeginn am 20. März 2021 in ein Blütenmeer verwandelt. Zu den wunderschönen, jährlich wiederkehrenden Vorboten des Frühlings gehören die seit Wochen blühenden Zaubernüsse (Hamamelis spec.), Vorfrühlings-Alpenveilchen (Cyclamen coum), Schneeglöckchen und Märzenbecher. Sie werden nun von tausenden Hornveilchen, Tausendschön und Vergissmeinnicht in farblich abgestimmten Bändern begleitet.

Die im Herbst gesetzten Blumenzwiebeln schieben ebenfalls ihre Blätter ans Licht, so dass sich der Park in Kürze zu voller Blütenpracht entwickelt.

Täglich erblühen mehr und mehr Gehölze im Park, der schon früh blühende Winter-Schneeball (Viburnum x bodnantense ‘Dawn’), aber auch die unscheinbareren Blüten des Eisenholzbaumes (Parrotia persica) läuten das Erwachen der Natur ein. Weitere auffallende Frühjahrsblüher sind die himmelblauen Zwerg- Iris, der Elfen-Krokus sowie die weiß, rosa und dunkelrot blühenden Lenzrosen (Foto).

Verpassen Sie auf keinen Fall das Leuchten der pinken Blüten des Vorfrühlings-Alpenveilchen, das in großen Flächen unter der Süntelbuche und der Goldlärche wächst.

In der Norddeutschen Gartenschau finden Sie sicher Inspirationen für Ihren eigenen Garten und Ihre Seele Erholung in dieser außergewöhnlichen Zeit.